Vorbereitungsseminar für die Ziviltechniker‑Prüfung

Fachteile für Architektur, Bauingenieurwesen, WIW-Bauwesen, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft sowie Erdwissenschaften

Fachgebiete

Allgemeiner Teil*
Montag, 6. bis Samstag, 11. November 2017

Für alle Fachgebiete, für die mangels ausreichender
Zahl an TeilnehmerInnen kein eigener Fachteil angeboten werden kann.    
keine Mindestteilnehmerzahl
 

*Die endgültige Einteilung der Vorträge erfolgt in Absprache mit den jeweiligen Vortragenden nach dem Anmeldeschluss (Freitag, 15. September 2017). Es kann daher vorkommen, dass einzelne Vorträge des allgemeinen Teils in der zweiten Seminarwoche stattfinden.


Allgemeiner Teil und Fachteile:

Montag, 6. bis Freitag, 17. November 2017

Architektur mind. 15 TeilnehmerInnen
Bauingenieurwesen, WIW-Bauwesen, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft   mind.   5 TeilnehmerInnen
Erdwissenschaften mind.   5 TeilnehmerInnen
INSGESAMT mind. 25 TeilnehmerInnen

HINWEIS:
Sollte die o.a. Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen für das Vorbereitungsseminar für die Ziviltechniker-Prüfung mangels ausreichender Teilnehmermeldungen NICHT erreicht werden, kann die Durchführung des Seminars nicht gewährleistet werden.

Ziviltechniker-Prüfung

Ansuchen um Zulassung zur Prüfung:
Für die Ablegung der ZT-Prüfung ist ein Zulassungsbescheid des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft erforderlich. Dauer des Aktenlaufes von der Einreichung bis zum Erhalt des Bescheides: ca. 12 Wochen.
Genauere Informationen zur ZT-Prüfung sowie zum Ansuchen um Zulassung zur Prüfung finden Sie auch auf der Homepage der ZiviltechnikerInnenkammer für Steiermark und Kärnten. Für den Download dieser Unterlagen klicken Sie bitte hier.

Setzen Sie sich, wenn Sie nicht bereits angesucht haben, umgehend mit jener ZiviltechnikerInnenkammer, in deren Bereich Sie Ihren Wohnsitz haben, in Verbindung:

Kammer der ZiviltechnikerInnen für:

Steiermark und Kärnten:
8010 Graz, Schönaugasse 7/1
Tel. (0316) 82 63 44 DW 16
Anspechpartner: Siegfried Wittmann
Oberösterreich und Salzburg:
4040 Linz, Kaarstraße 2
Tel. (0732) 73 83 94 DW 12
Ansprechpartnerin: Brigitta Hackl 
Tirol und Vorarlberg:
6020 Innsbruck, Hofburg, Rennweg 1
Tel. (0512) 58 83 35
Ansprechpartnerin: Mag. Dagmar Birnleitner 
Wien, Niederösterreich und Burgenland:
1040 Wien, Karlsgasse 9/1
Tel. (01) 505 17 81 DW 16
Ansprechpartnerin: Maria Kormesser 


Anmeldung zur Ziviltechniker-Prüfung:

Wenn Sie die Zulassung zur ZT-Prüfung für den Prüfungsort GRAZ erhalten bzw. erwarten und die Prüfung beim nächstmöglichen Termin nach dem Seminar ablegen wollen, senden Sie das Anmeldeformular zur ZT-Prüfung umgehend, spätestens jedoch bis 15. September 2017 (Anmeldeschluss), gemeinsam mit dem Zulassungsbescheid an das Amt der Stmk. Landesregierung. Spätere Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden, da pro Prüfungskandidat 4 Prüfungskommissare terminlich koordiniert werden müssen.
Den genauen Prüfungstermin erfahren Sie im Laufe der ersten Seminarwoche. 

Weitere Informationen zur Ziviltechnikerprüfung finden Sie hier.

Im Falle Ihrer Verhinderung zum vorgesehenen Prüfungstermin verständigen Sie bitte umgehend, spätestens jedoch, wenn Sie die schriftliche Einladung zur Prüfung erhalten, das Amt der Stmk. Landesregierung über Ihr Nichtantreten. Andernfalls verfällt die entrichtete Prüfungsgebühr.

Bei Fragen zur ZT-Prüfung in Graz wenden Sie sich bitte an:
Amt der Stmk. Landesregierung
Abteilung 15 - Energie, Wohnbau, Technik
Marion Himmel
Landhausgasse 7, 8010 Graz
Tel.: (0316) 877-2674
Fax: (0316) 877-4569 
E-Mail:  

ZT-Prüfung in Linz, Salzburg oder Innsbruck:
Hinweis
für TeilnehmerInnen aus den Bundesländern Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg:

Seit dem Jahre 2000 haben Sie wieder die Möglichkeit die ZT-Prüfung in Graz abzulegen. In diesem Fall bitten wir Sie das Seminar MIT landesspezifischem Teil zu buchen.

Wenn Sie die Prüfung nicht in Graz ablegen, empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrer zuständigen ZT-Kammer hinsichtlich der Prüfungstermine sowie der Seminartermine für den jeweiligen landesspezifischen Teil für Ihr Bundesland in Verbindung zu setzen. In diesem Fall buchen Sie das Seminar OHNE landesspezifischen Teil Steiermark.
Eine Buchung des Seminars ohne landesspezifischen Teil Steiermark ist nur für TeilnehmerInnen der Fachgebiete Architektur, Bauingenieurwesen, WIW-Bauwesen sowie Kulturtechnik und Wasserwirtschaft möglich. 

Organisatorisches

Als Annahmebestätigung erhalten Sie ca. 1-2 Wochen nach dem Anmeldeschluss (15. September 2017) eine Rechnung über die Teilnahmegebühr.

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.
Für die Berücksichtigung Ihrer Anmeldung ist das Einlangen beim ZT-Forum maßgebend.

Stornobedingungen:
Bei einer Abmeldung vom Seminar kommen folgende gestaffelte Stornosätze zur Anwendung:

bis 15. September 2017:    keine Stornokosten
ab 16. September 2017: 50 % der Teilnahmegebühr
ab 16. Oktober 2017: 100 % der Teilnahmegebühr

Eine stornofreie Abmeldung vom Seminar nach dem Anmeldeschluss ist nur dann möglich, wenn Sie eine/n ErsatzteilnehmerIn desselben Fachgebietes nominieren. Im Krankheitsfall haben Sie die Möglichkeit, die Teilnahmegebühr zu bezahlen und mit den für Sie vorbereiteten Unterlagen am nächsten Seminar teilzunehmen.

Zur Vermeidung von Missverständnissen im Zusammenhang mit Stornogebühren bzw. –bedingungen bitten wir Sie um Verständnis, dass wir auch Abmeldungen nur in schriftlicher Form akzeptieren.

Ein etwaiger negativer Zulassungsbescheid des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre verbindliche Anmeldung bzw. auf Stornobedingungen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Ansuchen um Zulassung zur Ziviltechniker-Prüfung so zeitgerecht einzureichen, dass die Ablegung der ZT-Prüfung für Sie gewährleistet ist. 

Vortragsunterlagen:
Soweit vorhanden, werden die Unterlagen für die jeweiligen Vorträge vom ZT-Forum zur Verfügung gestellt. Diese Unterlagen erhalten alle TeilnehmerInnen am 1. Seminartag.

Befreiungen:
Es wird allen TeilnehmerInnen empfohlen, die Vorträge Verwaltungsrecht und Betriebswirtschaftslehre auch dann zu besuchen, wenn die Prüfungen darüber bereits während des Studiums abgelegt wurden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Vorträge zum besseren Verständnis und als wichtige Grundlage einiger darauffolgender Vorträge dienen.

Parkmöglichkeiten:
Wir empfehlen allen TeilnehmerInnen die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel in Graz.
Informationen zu den Fahrplänen und Tarifen finden Sie unter http://www.holding-graz.at/linien.html
Für TeilnehmerInnen, die ein Fahrrad benutzen, bieten wir die Möglichkeit, das Fahrrad im Hof des Hauses Schönaugasse 7 abzustellen.

Gegenüber dem ZT-Forum befindet sich eine APCOA-Parkgarage.
Der unseren TeilnehmerInnen gewährte ermäßigte Parktarif beträgt:
- EURO   70,00 (inkl. 20 % MWSt.) für 1 Woche (6. bis 11. November 2017)
- EURO 135,00 (inkl. 20 % MWSt.) für 2 Wochen (6. bis 17. November 2017)
Bei Interesse bitten wie Sie, die entsprechende Auswahl bei der Buchung bekanntzugeben.
Sie erhalten das Parkticket am 1. Seminartag in der Parkgarage - die genaue Uhrzeit erfahren Sie zu Seminarbeginn.
Die Verrechnung des Parktickets erfolgt direkt durch die APCOA Parking Austria bei Abholung des Tickets. 

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Bewirtung in den Kaffeepausen
  • Seminargetränke 

Kosteninformation

Für eine Teilnahme am gesamten Vorbereitungsseminar:
EURO 1.960,00 exkl. 10 % MwSt. (EURO 2.156,00 inkl. 10 % MwSt.)

Für eine Teilnahme am Allgemeinen Teil des Vorbereitungsseminars:
EURO 1.300,00 exkl. 10 % MwSt. (EURO 1.430,00 inkl. 10 % MwSt.)

Für eine Teilnahme am Vorbereitungsseminar ohne landesspezifischen Teil:
EURO 1.750,00 exkl. 10 % MWSt. (EURO 1.925,00 inkl. 10 % MWSt.)
Diese Variante ist für jene TeilnehmerInnen der Fachgebiete Architektur, Bauingenieurwesen, WIW-Bauwesen und Kulturtechnik und Wasserwirtschaft vorgesehen, welche die Prüfung in Linz oder Salzburg ablegen und für die ein Ergänzungsseminar von der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Oberösterreich und Salzburg angeboten wird.

Bei einer Anmeldung nach dem Anmeldeschluss - sofern noch Restplätze zur Verfügung stehen - werden für den vermehrten Personal- und Administrationsaufwand 10 % Zuschlag zur entsprechenden Teilnahmegebühr sowie etwaige zusätzlich anfallende Barauslagen in tatsächlicher Höhe verrechnet.

nach oben

Termin:

Montag, 06. bis
Freitag, 17. November 2017

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3. Stock
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

1.960,00
(exkl. 10% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Freitag, 22. September 2017

Mindestanzahl Plätze: 25

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...