Due Diligence ‑ Prüfung von Immobilien

Nur noch Restplätze vorhanden!

Ziel

Bei Transaktionen von Immobilien, aus welchem Grund auch immer (Anlageobjekt, Eigennutzung, …) ist eine gezielte Risikoanlayse über sämtliche Bereiche einer Immobilie, welche potentielle Risikofaktoren (z.B. hohe Folgekosten) aufdeckt, erforderlich.

Eine Due Diligence Prüfung umfasst im Sinne der „gebührenden Sorgfalt“ (due diligence) die objektive und nachvollziehbare Überprüfung von technischen, rechtlichen, marktwirtschaftlichen und steuerlichen Aspekten eines Gebäudes hinsichtlich Risiken, aber auch Chancen (Due Diligence Real Estate).

Im Zuge des Seminars werden die Anforderungen und Inhalte einer Due Diligence Prüfung in wirtschaftlicher und insbesonders technischer Hinsicht behandelt. Die Liegenschaftsbewertung (Verkehrswertermittlung), die Anforderungen an prüffähige Gebäudedokumentationen sowie aktuelle technische und wirtschaftliche Aspekte und natürlich praktische Beispiele sind Gegenstand des Seminars.

Programm

Mittwoch, 6. Dezember 2017

13.45 Uhr     
 
Registrierung der TeilnehmerInnen


14.00 Uhr Due Diligence - Einführung

- Anforderungen und Inhalte der Due Diligence - Prüfung von Immobilien
- Aufgaben und Abgrenzung
- Bestandteile, Bewertungszielsetzung, Problemstellungen

Ing. Mag. Harald KRAUS

 
14.20 Uhr Technische Due Diligence - Allgemein

- Konsensermittlung
- OIB-Richtlinien
- Zielvorgabe AuftraggeberIn
- Bewertungseinflüsse

Ing. Mag. Harald KRAUS


15.20 Uhr

Offene Fragen / Diskussion


15.20 Uhr
 
Kaffeepause

 
15.50 Uhr

 
 
Technische Due Diligence - Gebäudetechnische Aspekte

- Gebäudetechnik
- Ablauf einer Prüfung
- Beurteilung der Haustechnik
- Energieausweis

DI Dr.techn. Ingo SONNEK

 
16.50 Uhr
 
Due Diligence aus Sicht der Investoren

- Geeignete Bewertungsmethoden zur Due Diligence - Prüfung
- Plausibilisierung immobilienwirtschaftlicher Kennzahlen
- Relevanz von Marktdaten
- Risikobewertung einer Immobilie

DI Heimo TRÖSTER

 
17.50 Uhr Offene Fragen / Diskussion

 
18.00 Uhr Ende des Seminars

Zielgruppe

Zielgruppe dieses Seminars sind alle ZiviltechnikerInnen der Fachgebiete Architektur, Bauingenieurwesen, Industrielle Technik sowie Vermessungswesen, planende Baumeister und MitarbeiterInnen von Ingenieurbüros sowie Sachverständige für Liegenschaftsbewertung, Banken und Investoren.

Vortragende

Ing. Mag. Harald KRAUS, Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH, Graz

DI Dr.techn. Rudolf Ingo SONNEK, CMVP, Zivilingenieur für Maschinenbau, Fachbereich Energie- und Gebäudetechnik, Weiz

DI Heimo TRöSTER, Teamleitung Projektmanagement der Ingenos ZT GmbH, Gleisdorf

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 240,00 (exkl. 10 % MwSt.)
EURO 192,00 (exkl. 10 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 120,00 (exkl. 10 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in der Kaffeepause 

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung

Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

nach oben

Termin:

Mittwoch, 06. Dezember 2017
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

240,00
(exkl. 10% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 22. November 2017

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...