SV‑Gutachten

- rechtliche Stellung, Aufbau und Praxisbeispiele

Ziel

Im Rahmen dieses Seminars werden neben der rechtlichen Verantwortung und Haftung des SV vor allem zahlreiche praktische Fallbeispiele präsentiert für

  • den Aufbau eines Gutachtens
  • die Tätigkeit des SV für Behörden, Gerichte und Versicherungen, aber auch
  • im Rahmen von privaten Aufträgen.

Dieses Seminar wird als Weiterbildung im Sinne des § 28 Abs. 4 des Steiermärkischen Baugesetzes anerkannt und der Besuch in einer Datenbank des Landes Steiermark, in welcher alle nichtamtlichen Bausachverständigen geführt werden, erfasst.

Programm

Donnerstag, 8. Februar 2018

13.45 Uhr:   Registrierung der TeilnehmerInnen

 
14.00 Uhr: Die rechtliche Stellung des SV, seine Tätigkeit für Verwaltungsbehörden
und die damit verbundene Verantwortung

  • Amtssachverständige und nichtamtliche Sachverständige
  • Befangenheit und Ablehnung von Sachverständigen
  • Mittelbare Beweisaufnahme und Erhebungen
  • Gebühren der nichtamtlichen Sachverständigen
  • Kostenüberwälzung
  • Befund und Gutachten
  • Auflagen
  • Strafrechtliche Verantwortung
Dr. Heinz SCHWARZBECK

 
15.40 Uhr: Offene Fragen / Diskussion

 
16.00 Uhr: Kaffeepause

 
16.20 Uhr: Anforderungen an SV-Gutachten und praktische Umsetzung im
Verwaltungsverfahren, bei Gerichts- und Privatgutachten

  • Anforderungen an die SV
  • Übernahme des Gutachtensauftrages
  • Aufbau des Gutachtens
  • Befundaufnahme im Gerichts- und Verwaltungsverfahren
  • Gutachten und seine mündliche Erörterung
  • Praxisbeispiele
DI Klaus DREIER

 
17.40 Uhr: Offene Fragen / Diskussion
 
18.00 Uhr: Ende des Seminars

Zielgruppe

Wir laden alle ZiviltechnikerInnen, planenden Baumeister und Ingenieurbüros, Mitarbeiter der fachlich befassten Abteilungen des Landes Steiermark, Repräsentanten von Gemeinden, Banken, Versicherungen und Bauträgern, Wohnbaugenossenschaften, Projektentwickler und Investoren, Rechtsanwälte und Notare sowie alle sonstigen an der Thematik interessierten Zielgruppen, sehr herzlich ein, dieses Seminar zu besuchen.

Vortragende

DI Klaus DREIER, Architekt, gerichtlich beeideter Bausachverständiger, Graz

Mag. Dr. Heinz SCHWARZBECK, A 13 - Umwelt und Raumordnung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung, Graz

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 240,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 192,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 120,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2018:
Bei Buchung mehrerer Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2018 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Pausenbewirtung

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Donnerstag, 08. Februar 2018
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

240,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 25. Jänner 2018

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...